Aktuelles

Protokoll der Kirchbürgerversammlung
vom Dienstag, 2. April 2019

Link zum Protokoll

Personelle Veränderungen in der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg (SENT)

Andreas Barth, Diakon, wird neu mit Beginn des Schuljahres 2019/20 für die Behinderten- und Gehörlosenseelsorge im Bistum beauftragt. Er bleibt zu 60% für verschiedene Aufgaben, insbesondere die Pfarreibeauftragung in Lichtensteig, in der SENT tätig.

Mathias Ress, Mitglied Pastoralteam, hat auf Ende des Schuljahres 018/19 die Kündigung eingereicht. Er wird in den Schuldienst zurückkehren und eine Stelle als Primarlehrer in Oberhelfenschwil antreten.

Renate von Rotz, Mitarbeiterin Administration, wird während der zweijährigen Berufseinführungsphase im Rahmen ihrer Ausbildung als Seelsorgerin zu 50% in Rapperswil-Jona arbeiten. Sie wird ihr Pensum in der SENT auf 30% reduzieren.

Anna Michel, Religionspädagogin und Alexander Michel, Seelsorger konnten für die Arbeit in der SENT gewonnen werden. Sie treten ihren Dienst im August 2019 an.

Michaela Bauer, designierte Stellenleiterin der Animationsstelle kirchliche Jugendarbeit Toggenburg, wird ab Schuljahr 2019/20 auch kirchlichen Unterricht erteilen.

Der Verwaltungsrat des Zweckverbandes SENT hat die Kündigung und die Pensenreduktionen mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Er dankt den Mitarbeitenden für ihre geleistete Arbeit und wünscht ihnen alles Gute für die Zukunft.

Gleichzeitig heisst er die neuen Mitarbeitenden herzlich willkommen.

Präsident Zweckverband SENT
Markus Haag

Ökumenischer Bibelkreis

Mittwoch, 10. April, 09.00 Uhr
Propsteisaal St. Peterzell

Seniorennachmittag in St. Peterzell

Donnerstag 11. April, 14.15 Uhr
evang. Kirchgemeindesaal St. Peterzell

Der bekannte Musiker Peter Roth wird uns Einsicht geben in „ Klang und Alpkultur“ und die Bedeutung des Klangs in seinen Kompositionen. Wir freuen uns auf einen klangvollen, gehörfälligen Nachmittag.

Abendlob in St. Peterzell

Hoher Donnerstag, 18. April, 19.00 Uhr
Falckkapelle St. Peterzell

Mit Anbetung

Stricken für einen guten Zweck

Montag 29. April, 14.00 Uhr
im Jugendhaus bei der evang. Kirche St. Peterzell

Ikonenmalkurs

Montag bis Samstag, 17. bis 22. Juni 2019
Kath. Pfarreizentrum Lichtensteig

Unter fachkundiger Anleitung der Ikonenkünstlerin Tatjana Pauly aus Berlin werden die Teilnehmenden die alte Technik der Ikonenmalerei erlernen und auf Holztafeln mit Eitempera eine eigene Ikone ‚schreiben‘. Die Farbpigmente und Lösungsmittel stehen im Kurs zur Verfügung. Die vorgrundierten Ikonenbretter und das Blattgold sind in den Materialkosten inbegriffen.
Montag bis Samstag, 7 Stunden täglich: 09.00 – 17.00 Uhr, mit einstündiger Mittagspause von 12.00 – 13.00 Uhr. Kosten: 375 CHF Kursgebühren, zuzüglich 75 CHF Materialkosten.
Anmeldung bis 16. April 2019: sekretariat@neutoggenburg.ch, Tel. 071 988 10 70.
Kontakt für weitere Informationen: andreas.barth@neutoggenburg.ch, Tel. 071 985 06 58.

NEU: VISITA St. Peterzell-Hemberg

Im vergangenen Jahr wurde in St. Peterzell ein Visionentag für die Pfarreien St. Peterzell und Hemberg durchgeführt. Unter anderem entwickelte sich ein Projekt für eine Besuchergruppe für beide Pfarreien.
VISITA heisst Besuche und so nennen wir uns „VISITA St. Peterzell-Hemberg“. Zu unserem Team gehören Emmy Mock, Vreni Scherrer, Claire Ambühl für Hemberg und Bächli und Monika Gabbi, Martha Speck, Melanie Dähler für St. Peterzell, Schönengrund und Dicken.
Wir starten mit den Geburtstagsbesuchen ab 75 Jahre, welche in der Pfarrei St. Peterzell schon längere Zeit dazu gehören. Weitere Besuche (z.B. Neuzuzüger u. a.) sind geplant.
Die Besuche, welche von uns und anderen Freiwilligen durchgeführt werden, sollen vor allem die Gemeinschaft untereinander fördern. Ein herzlicher Dank an alle die sich für Besuche in den Pfarreien engagieren. Wir freuen uns auf viele wertvolle Begegnungen.
VISITA St. Peterzell-Hemberg