Aktuelles

Einheit in der Vielfalt – Lagerangebote für Kinder im Sommer 2018 in der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg

Jubla-Lager Lichtensteig
7.-14. Juli 2018 (Ort noch unbekannt)

Kinderlager der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg
7.-13. Juli 2018 in Tarasp / Engadin

Jubla-Lager Wattwil
14.-21. Juli 2018 – Kantonslager im Rheintal

Die Vielfalt der Lager in unserer Seelsorgeeinheit spricht unterschiedliche Kinder und Jugendliche an.
Die Jubla Lichtensteig verbringt ihr SoLa wieder in einem komfortablen Lagerhaus. Trotz Haus führen wir viele spassige Geländespiele und sportliche Aktivitäten draussen durch. Das Lagermotto wird wie immer im Frühjahr zusammen mit der Anmeldung veröffentlicht. Wir freuen uns darauf, mit euch viele spannende und lustige Abenteuer zu erleben.

Im Kinderlager der Seelsorgeeinheit, welches offen ist für Kinder aller Pfarreien ab der 2. Klasse bis zur 3. Oberstufe, sind spirituelle Momente wichtig, aber auch Gemeinschaft, Spiel und Spass. Das Lagerhaus, unter dem Schloss von Tarasp gelegen, ist unsere Basis, von wo aus wir das Engadin erkunden und dabei auf altersgemässe Bedürfnisse und Möglichkeiten achten.
Jungwacht Blauring Wattwil wird im 2018 am Kantonslager mit rund 3000 Teilnehmenden in der Region Rheintal teilnehmen. Gemeinsam werden wir eine Woche im Zelt schlafen, am Feuer Lagerlieder singen, actionreiche Spiele spielen und viele neue Leute kennenlernen. Weitere Infos gibt es bereits unter www.kala18.ch.
Wir freuen uns, wenn Sie und Ihre Kinder das Angebot für sich entdecken, das Ihren Bedürfnissen entspricht.
Pastoralteam Neutoggenburg

Exerzitien im Alltag 2018 – Augen auf!

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“
Antoine de Saint-Exupéry

WATTWIL
1. Treffen
Aschermittwoch, 14. Februar, 19.00 Uhr, kath. Kirche Wattwil
gemeinsam mit Gruppe aus St. Peterzell

Weitere Treffen
jeweils Montag, 20.00 – ca. 21.30 Uhr,19./26. Februar / 5./12. März, Pfarreizentrum Wattwil

ST. PETERZELL
1. Treffen
Aschermittwoch, 14. Februar, 19.00 Uhr, kath. Kirche Wattwil
gemeinsam mit Gruppe aus Wattwil

Weitere Treffen
jeweils Donnerstag, 20.00 – ca. 21.30 Uhr, 22. Februar / 1./8./15. März, Propstei St. Peterzell

Sich täglich ein Zeitfenster schenken, sich von Impulsen anregen lassen, sich Zeit nehmen für sich und die eigene Gottesbeziehung, im wöchentlichen Austausch innehalten, teilen und teilhaben – das sind die zentralen Aspekte von Exerzitien im Alltag.
Der Satz des französischen Schriftstellers trifft den Kern des Exerzitienweges, denn es geht in diesen vier Wochen um die Wiederentdeckung der Herzens-Augen. Wenn es gelingt, diese zu öffnen, erfahren wir das Wesentliche von uns, von der Welt um uns und von Gott.
Mit meditativen Liedern, über Stille und mit Bibeltexten soll es Anregungen geben für den je persönlichen Weg.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Begleitung: Pfarrer Andreas Schönenberger, Renate von Rotz, beide ausgebildete Geistliche Begleiter

Anmeldung bis am 31. Januar 2018 an das Pfarreisekretariat in Wattwil auf 071 988 10 70 oder sekretariat@neutoggenburg.ch

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg.

Pfarrer Andreas Schönenberger
Renate von Rotz

Walking-In-Your-Shoes, Praxisabend zur Selbsterfahrungs- und Begleitmethode

Donnerstag, 25. Januar, 19.00 – 21.30 Uhr
Kath. Pfarreizentrum Lichtensteig

An diesem Abend betrachten wir mit Hilfe der Methode Themen, die unsere persönliche Lebensgestaltung betreffen, aber auch allgemeine Fragen und Werte des Lebens. Offener Abend für alle Interessierte. Herzlich willkommen!
Andreas Barth, wertvollleben.ch

Wallfahrt nach Rom im Herbst 2018 mit der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg

Sonntag bis Samstag, 14. Bis 20. Oktober 2018

Im Herbst 2018 reisen wir mit Interessierten jeden Alters für eine Woche in die Ewige Stadt, nach Rom. Im Februarforum folgen genauere Informationen. Wir freuen uns, wenn Sie sich diese Woche reservieren.
Pfarrer Andreas Schönenberger

Begleiterinnen und Begleiter gesucht fürs
Netzwerk Begleitung

Das Netzwerk Begleitung unterstützt Menschen in schwierigen Lebenssituationen unabhängig von ihrer Herkunft oder Religionszugehörigkeit.
Das Angebot ist gefragt und deshalb sucht das Netzwerk neue Begleiterinnen und Begleiter.
Haben Sie Zeit zu vergeben, sind sie diskret, einfühlsam und sie bringen Lebenserfahrung mit? Dann suchen wir genau Sie.
Die Begleiterinnen und Begleiter werden in ihrer Tätigkeit durch die Stellenleitung und durch einen Supervisor unterstützt.
Wir freuen uns, wenn Sie mit unserem Stellenleiter Roland Walther Kontakt aufnehmen.

Tel.: 071 988 21 68 oder E-mail: roland.walther@gmail.com