Aktuelles

Fest der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg in St. Peterzell

Sonntag 1. September, 10.30 Uhr
Kirche St. Peterzell

Das diesjährige Seelsorgeeinheitsfest steht unter dem Motto: «Fluss des Lebens».
Die Eucharistiefeier wird vom ökumenischen Chor musikalisch umrahmt. Kinder sind herzlich willkommen: Für sie wird im Propsteisaal ein Kinderhort angeboten. Den Apéro und das Mittagessen geniessen Sie in der Mehrzweckanlage, dort können Sie mit den neuen Mitarbeitenden der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg Anna und Alexander Michel sowie Elias Schönenberger ins Gespräch kommen. Nach dem Mittagessen besteht die Möglichkeit, die Kirche und die Propstei zu besichtigen und die Ausstellung im Dachstock zu besuchen. Da es der einzige Gottesdienst an diesem Wochenende ist, bitten wir Sie, Fahrgemeinschaften zu bilden, damit die Interessierten aus allen Pfarreien mitfeiern können.
Wir freuen uns, Sie in St.Peterzell zu begrüssen.
Pfarreirat St. Peterzell und Pastoralteam Neutoggenburg

Ehejubilarenfest im Neckertal
Für Paare aus Hemberg, Mogelsberg, Oberhelfenschwil, Schönengrund und St. Peterzell

Samstag, 7. September, 19.00 Uhr
Kath. Kirche St. Peterzell

Wir laden Sie gerne zum Fest der Ehejubilaren ein. Es sind alle Paare von Hemberg, Mogelsberg, Oberhelfenschwil, Schönengrund und St. Peterzell eingeladen, welche ein Ehejubiläum von 5, 10, 15, 20, 25 oder mehr Jahren feiern dürfen. Die Feier beginnt mit einem gemeinsamen Gottesdienst um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peterzell, in welchem die Erneuerung des Eheversprechens im Zentrum steht. Nach dem Gottesdienst sind alle Ehejubilare in der Schüür Brunnadern zu einem feinen Nachtessen mit Musik und Unterhaltung eingeladen.
Wenn auch Sie ein Ehejubiläum begehen dürfen und dieses mit uns feiern möchten, dann melden Sie sich bis zum 19. August 2019 im Pfarreisekretariat an auf die Nummer 071 988 10 70 oder per Mail auf sekretariat@neutoggenburg.ch. Weitere Informationen folgen später auf Ihre Anmeldung.

Die Vorbereitungsgruppe aus St. Peterzell

Stille und Solidarität für den Frieden – international verbunden im Gebet

Vom 6. bis 15. August, 17.00 bis 21.30 Uhr
Kath. Kirche Lichtensteig

Im August möchten wir uns dem internationalen Gebet der Stille mit der Eucharistischen Anbetung anschliessen, das z.B. auch zeitgleich in Hiroshima/Japan oder im Libanon stattfindet. Alle sind willkommen zu diesem Dasein für die Welt im stillen Mitfühlen durch die Kraft des Gebets. Herzlich willkommen zu einem Moment der Ruhe und des Friedens:  9 Tage von 17 bis 21.30 Uhr. An Mariä Himmelfahrt, dem 15.08, findet um 18.00 Uhr ein Gottesdienst in diesem Anliegen statt. – Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Diakon Andreas Barth oder Mesmer Bernd Jäger.

Ökumenische Bibelgespräche – Jesus von Nazareth und seine Botschaft

Ab Donnerstag, 22. August 19.45 Uhr
Kath. Pfarreizentrum Wattwil

Wir begeben uns in den ökumenischen Bibelgesprächen auf die Spurensuche rund um Jesus von Nazareth. Wer ist eigentlich Jesus, der bekannt ist für seine Tischgemeinschaften und heilenden Begegnungen wie auch für seine deutliche Kritik, wenn religiöse Praktiken nicht mehr lebensförderlich waren? Wo wird Jesus für uns „greifbar“?
Gemeinsam spüren wir seiner Botschaft nach und stellen uns zugleich der Frage, welches die Ansprüche der Nachfolge sind.
Alle sind herzlich willkommen. Es braucht keine Vorkenntnisse.
Pfrn. Nanette Rüegg

Nahe sein in schwerer Zeit

Samstag, 16. / 23. November 2019
Katholisches Pfarreizentrum Wattwil

Der Grundkurs „Begleitung in der letzten Lebensphase“ (BILL) bietet Ihnen an den beiden Samstagen (16. und 23. November) die Gelegenheit, sich mit der eigenen Sterblichkeit, mit dem Tod und Abschiednehmen auseinanderzusetzen. Themen wie Palliative Care, Kommunikation mit Kranken und Sterbenden sowie Spiritualität und Religiosität am Lebensende werden angesprochen.
Der Kurs findet ökumenisch und regional statt und wird durch Frau Anne Heither-Kleymans von der ökumenischen Fachstelle BILL geleitet.
Wir empfehlen eine baldige Anmeldung beim kath. Pfarreisekretariat Wattwil, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Weitere Informationen siehe Flyer.
Ansprechperson ist Emmy Mock.

VORANZEIGE

Gesamterneuerungswahlen kirchliche Behörden

Die Amtsdauern der Kirchgemeindebehörden und der Mitglieder des Katholischen Kollegiums enden am 31. Dezember 2019 bzw. 28. November 2019. Die Gesamterneuerungswahlen für die Amtsdauer 2020-2023 finden am 8. September 2019 statt. Ein allfällig zweiter Wahlgang ist für den 3. November 2019 vorgesehen.
In allen Kirchgemeinden der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg werden die Kirchenverwaltungsräte, die Mitglieder der Geschäftsprüfungskommissionen und die Kollegienräte neu gewählt.
Bitte beachten Sie die Informationen in den amtlichen Publikationsorgangen der entsprechenden Kirchgemeinde.
Präsidentin und Präsidenten der Pfarreien der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg

Netzwerk Begleitung – Ein Netz in schwierigen Lebenssituationen

Unser Ziel ist es, Menschen in schwierigen Lebenssituationen durch Freiwillige kompetent zu begleiten, damit sie etwas an Lebensqualität gewinnen können.

In solchen Situationen ist es wertvoll, wenn jemand zum Arzt, auf eine Beratungs- oder Amtsstelle begleitet wird, dass jemand beim Einkaufen hilft, wenn jemand bei einem Spaziergang begleitet wird, wenn jemand einen wichtigen Brief schreibt, wenn jemand Belastendes mit einem einfühlsamen Menschen im Gespräch teilen  kann, wenn jemandem einfach Zeit und Zuwendung geschenkt wird.

Für diese Aufgabe suchen wir

Begleiterinnen/Begleiter

Sie bringen Lebenserfahrung mit, sie können gut zuhören, sind einfühlsam und diskret. Sie schenken ca 2-4 Std. pro Woche an Zeit. Die Begleiter/Innen treffen sich ca. alle 2 Monate zum Austausch unter fachlicher Begleitung.

Das Netzwerk Begleitung ergänzt das Angebot der Spitex und den verschiedenen sozialen Fachstellen. Die Einsätze sind im Sinne der christlichen Diakonie zu verstehen, nicht konfessionsgebunden und unentgeltlich.
Bei Interesse bitte melden bei

Roland Walther. Tel. 071 988 21 68 , roland.walther@gmail.com

 Das Netzwerk Begleitung ist ein ökumenisches Angebot, getragen von der evang.-ref. Kirchgemeinde Mittleres Toggenburg und der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg (Wattwil und Lichtensteig).