Aktuelles

Personelle Veränderungen in der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg

Andreas Barth fällt weiterhin unfallbedingt aus.
Ionel Lucaci verlässt uns per Ende Juli.
Elias Schönenberger konnte als Jugendarbeiter per 1. August gewonnen werden.
Mathias Ress wird im Gottesdienst am Samstag 6. Juli um 18:30 Uhr in Oberhelfenschwil verabschiedet.

Markus Haag, Präsident Zweckverband Seelsorgeeinheit Neutoggenburg

Fiire mit de Chliine

Samstag, 22. Juni, 09.30 Uhr
Pfarrkirche Mogelsberg

Anschliessend Pfarreikaffee.

Mitenand Zmittag

Mittwoch, 26. Juni, 11.00 Uhr
Evang. Kirchgemeindesaal

Wallfahrt nach Ziteil

Sonntag, 7. Juli 2019
04.00 Abfahrt beim Gemeindeparkplatz Wattwil

Die diesjährige Wallfahrt der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg führt uns zum Marien-Wallfahrtsort Ziteil in den Bündner Bergen. Wir fahren in Kleinbussen zur Alp Munter. Anschliessend wandern wir gemeinsam zur Marienkirche Ziteil. Nach dem Frühstück feiern wir einen Gottesdienst.

Kosten: CHF 40.- pro Person (Kinder bis 15 Jahre gratis), exkl. Frühstück CHF 10.-.

Anmeldung bis 28. Juni im Pfarreisekretariat: 071 988 10 70 / sekretariat@neutoggenburg.ch

Weitere Informationen zum genauen Ablauf finden Sie auf dem Flyer, der in den Kirchen aufgelegt ist. Wir freuen uns auf Sie!
Pfr. Andreas Schönenberger und Vreni Rüegg

Patrozinium Hl. Jakobus

Sonntag, 30. Juni, 10.30 Uhr
Pfarrkirche Mogelsberg

Das Kirchenfest mit Pfarrer Andreas Schönenberger wird musikalisch mitgestaltet von der Chorgemeinschaft Lichtensteig-Oberhelfenschwil.

Stille und Solidarität für den Frieden: international verbunden im Gebet

Vom 6. bis 15. August 2019
Kath. Kirche Lichtensteig

Für den Frieden einzustehen scheint im Blick auf die weltpolitische Situation wie ein Gebot der Stunde zu sein. Im August möchten wir uns dem internationalen Gebet der Stille mit der Eucharistischen Anbetung anschliessen, das z.B. zeitgleich in Hiroshima stattfindet (Atombombenabwurf vom 6.8.1945), im Libanon und in weiteren Teilen der Welt. Alle sind willkommen zu diesem Dasein für die Welt im stillen Mitfühlen durch die Kraft des Gebets. Wir suchen Menschen, die zeitweise mitmachen, um 9 Tage 24 Stunden am Tag die Stille mit Präsenz zu füllen. Für Anmeldungen und weitere Informationen melden Sie sich bitte auf dem Pfarreisekretariat Wattwil Tel: 071 988 10 70, E-Mail: sekretariat@neutoggenburg.ch.

Nahe sein in schwerer Zeit

Samstag, 16. / 23. November 2019
Katholisches Pfarreizentrum Wattwil

Der Grundkurs „Begleitung in der letzten Lebensphase“ (BILL) bietet Ihnen an den beiden Samstagen (16. und 23. November) die Gelegenheit, sich mit der eigenen Sterblichkeit, mit dem Tod und Abschiednehmen auseinanderzusetzen. Themen wie Palliative Care, Kommunikation mit Kranken und Sterbenden sowie Spiritualität und Religiosität am Lebensende werden angesprochen.

Der Kurs findet ökumenisch und regional statt und wird durch Frau Anne Heither-Kleymans von der ökumenischen Fachstelle BILL geleitet.

Wir empfehlen eine baldige Anmeldung beim kath. Pfarreisekretariat Wattwil, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Weitere Informationen siehe Flyer.

Ansprechperson ist Emmy Mock.

VORANZEIGE
Gesamterneuerungswahlen kirchliche Behörden

Die Amtsdauern der Kirchgemeindebehörden und der Mitglieder des Katholischen Kollegiums enden am 31. Dezember 2019 bzw. 28. November 2019. Die Gesamterneuerungswahlen für die Amtsdauer 2020-2023 finden am 8. September 2019 statt. Ein allfällig zweiter Wahlgang ist für den 3. November 2019 vorgesehen.
In allen Kirchgemeinden der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg werden die Kirchenverwaltungsräte, die Mitglieder der Geschäftsprüfungskommissionen und die Kollegienräte neu gewählt.
Bitte beachten Sie die Informationen in den amtlichen Publikationsorgangen der entsprechenden Kirchgemeinde.
Präsidentin und Präsidenten der Pfarreien der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg

Pilgerweg der Dank- und Bittsteine – Gartengestaltung des Pfarreiheims

Im Garten des Pfarreiheims wird ein Bildstein, eine kleine Steingrotte mit einer Statue von Maria, der ‘Frau des Friedens’ ihren Platz finden. Dabei freuen wir uns, wenn die Bevölkerung persönliche Steine dazu beisteuert. So kann die Entstehung der Grotte als Ort der Besinnung ähnlich einem vorausgehenden «Pilgerweg der Dank- und Bittsteine» sein, die  weiterhin gebracht werden können.
Die Einweihung verschiebt sich auf unbestimmte Zeit.
Ansprechpartnerin: Mesmerin Frau Rita Harb.

Fiire mit de Chliine Mogelsberg

Samstagmorgen 09.30 – 10.00 Uhr Kirche Mogelsberg

22. Juni
anschliessend Kirchenkaffee