Aktuelles

Sicheres Feiern in unserer Seelsorgeeinheit

Geschätzte Pfarreiangehörige der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg

Die maximale Besucheranzahl öffentlicher Veranstaltungen ist vom Bund derzeit auf 50 Personen beschränkt. Dies betrifft auch unsere Gottesdienste. Wir freuen uns, dass wir weiterhin mit Ihnen feiern dürfen, müssen jedoch vorübergehend durch Eintrittszählungen sicherstellen, dass wir die geltenden Bestimmungen einhalten. In einigen Kirchen bedeutet dies, dass aufgrund der Platzverhältnisse weniger als 50 Personen eingelassen werden dürfen. Dies mit der Konsequenz, dass wohl nicht alle am gewünschten Gottesdienst mitfeiern können.

Um trotzdem vielen die Möglichkeit des gemeinsamen Feierns zu ermöglichen, laden wir sie ein, das breite Angebot an Feiern in unseren sieben Pfarreien zu nutzen. Ausserdem findet neu am Sonntagabend um 17.30 Uhr in Wattwil ein zusätzlicher Gottesdienst statt. Besuchen Sie nach Möglichkeit auch unsere Werktagsfeiern.

Das Sekretariatsteam steht Ihnen gerne für Fragen und Anliegen zur Verfügung. Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis und das Mittragen der geltenden Massnahmen.

Das Team der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg

y

Ausserordentliche Kirchbürgerversammlung St. Peterzell
20. Oktober 2020

Für das Protokoll der ausserordentlichen Kirchbürgerversammlung, bitte hier klicken.

Für die PowerPoint-Präsentation der ausserordentlichen Kirchbürgerversammlung, bitte hier klicken.

Für die PowerPoint-Präsentation Thema Baurecht bitte hier klicken.

 

$

ABGESAGT: Adventsgestecke-Verkauf

Sonntag, 22. und 29. November, jeweils nach dem 9.00 Uhr-Gottesdienst
Katholische Kirche St. Peterzell
Der Adventsgestecke-Verkauf musste aufgrund der aktuellen Covit-19-Situation abgesagt werden.
FMG St. Peterzell

$

Rorate-Feiern im Advent

Donnerstag, 3. und 10. Dezember, 7.00 Uhr
Katholische Kirche St. Peterzell

«Rorate» ist der Beginn einer lateinischen Liedes. Der Text Rorate caeli desuper, „Tauet, Himmel, von oben“ stammt aus dem alttestamentlichen Buch Jesaja und beschreibt die Sehnsucht des Volkes Israel nach einem Retter. Wohl kaum haben wir in den letzten Jahren einmal einen Advent erlebt, indem wir diese Sehnsucht so nachfühlen konnten, wie jetzt – so mitten in der 2. Corona-Welle. Herzlich sind Sie deshalb eingeladen an diesen Sehnsuchtsgottesdiensten teilzunehmen, die von Fridolin Weder und Andreas Schönenberger für unsere Pfarrei gefeiert werden. Leider können wir dieses Jahr keinen Z`Morge im Probsteisaal anbieten, aber Sie dürfen sich auf eine Kleinigkeit «to go» freuen.

Anna Michel, Pfarreibeauftragte mit dem Pfarreirat

$

Ökumenischer Gottesdienst zur Aussendung der Sternsinger

Sonntag, 3. Januar, 10.30 Uhr
Katholischen Kirche St. Peterzell

Als Freunde vom guten Stern werden die Sternsinger im ökumenischen Gottesdienst ausgesendet.
Wer neu den Besuch der Sternsinger wünscht (oder wer es nicht mehr wünscht), melde sich bis am 1. Januar 2021 bei Claudia Feierabend, E-Mail: firobig.claudia@gmail.com oder Tel. 071 277 88 78.

Alle weiteren Infos folgen.

Gesucht Person für Unterhalt Wegkreuz

Das Wegkreuz im oberen Baumgarten, St. Peterzell, entstand durch Initiative von jungen Leuten (katholischer Jünglingsverein) im Jahre 1939 zu den Anfängen des 2. Weltkriegs. Das Kreuz war eine Bitte an Gott, das Land vor Kriegswirren zu verschonen. Der Standort wurde damals bewusst etwas ausserhalb des Dorfes gewählt, um den Menschen eine Stätte der Ruhe und Besinnung zu ermöglichen.1984 wurde das stark verwitterte Wegkreuz durch ein Neues ersetzt, welches durch Erschaffen eines Wegkreuz-Fonds gesichert wurde. Aufgrund der Erschliessung des Baulandes Baumgarten, wurde im April 2010 das Wegkreuz auf derselben Strasse etwas weiter weg vom Bauland wieder aufgerichtet.
Damit das Wegkreuz weiterhin als Besinnungsort vielen Menschen dient, sucht der Kirchenverwaltungsrat St. Peterzell eine Person, welche Freude daran hat, das Wegkreuz würdevoll zu unterhalten. Dies beinhaltet die Pflege der Pflanzen ink.  Jätarbeiten und den Unterhalt von Kreuz, Holzzaun und Holzbank.
Interessenten melden sich doch bitte beim Präsidenten des Kirchenverwaltungsrats St. Peterzell:

Josef Scheiwiller-Calero
071 377 15 40
kvr.st.peterzell@neutoggenburg.ch

y